Spiel, Satz &  Sieg

Das „Upper Austria Ladies Linz” startet am 6.10.

Ab 6. Oktober wird auf der Linzer Gugl in der TipsArena wieder Damentennis der Extraklasse angeboten. Die Vorbereitungen für die bedeutendste Frauensport-Veranstaltung, die nun zum dritten Mal den Namen „Upper Austria Ladies Linz“ trägt, sind seitens Veranstalterin Sandra Reichel und ihrem Match-
Maker-Team in vollem Gange und werden für Begeisterung beim Publikum und den Spielerinnen aus aller Welt sorgen.

Wieder-Aufschlag. Abermals wird Dominic Thiems Herzdame Kristina „Kiki“ Mladenovic beim Damentennis-Klassiker aufspielen, ebenso die Finalistinnen der beiden vergangen Jahre, Barbora Strycová und Camila Giorgi. Auch Publikumsliebling Julia Görges ist mit dabei. Lokalmatadorin Barbara Haas erhält eine Wild Card, was für die Direktorin der „Upper Austria Ladies“ Sandra Reichel selbstverständlich ist: „Ich gönne es ihr von Herzen, dass sie in Linz den Durchbruch schafft.“ Auch Sportlandesrat Markus Achleitner möchte die Turnierlizenz in Linz behalten: „Wir stehen zum Tennis.“ Die breite Masse soll vom Damentennis ein für allemal überzeugt werden – in diesem Jahr stehen hierfür die Chancen besonders gut, denn man konnte exzellente Top-Stars aus der Tennisszene an Land ziehen.
 Tennis-Ass im Ärmel. Die 29-jährige Tschechin Petra Kvitova, die beim Cellular South Cup 2008 sogar die topgesetzte Venus Williams bezwang, wird auf der Gugl mit dabei sein. Ebenfalls motiviert am Start: die 32-jährige Russin Maria Scharapova, die bereits 2006 in Linz triumphierte und 21 Wochen lang auf der Weltrangliste Erste war.
Ja zu Oberösterreich.
Es gelang also, eine der schillerndsten Persönlichkeiten des Damentennis in die Landeshauptstadt zu holen. „Ich bin wirklich stolz, dass sich Maria entschieden hat, zu uns nach Linz zu kommen“, sagt Sandra Reichel. Sharapova selbst scheint sich auch zu freuen, nach 13 Jahren wieder in Linz den Tennisschläger zu schwingen: „Ich habe viele großartige Erinnerungen an das Turnier in Linz und finde es wahnsinnig toll, dass ich zurückkommen und viele von den Fans wiedersehen kann.“
Turnierfieber. Die Linzer Tennis-Festspiele starten am Sonntag, 6. Oktober, mit der Qualifikation um 10 Uhr und der offiziellen Auslosung um 13 Uhr. Das Einzel- und Doppelfinale mit anschließender Siegerehrung ist am Sonntag, den 13. Oktober ab 13:45 Uhr hautnah zu erleben.
Weitere Infos zum Turnier und seinen Stars gibt‘s im Netz:  www.ladieslinz.at.

Fotos: © GEPA, WTA, LinzAG, Land OOE

3 Fragen an Markus Achleitner Sport-Landesrat

Warum ist das Land OÖ. gerne Förderer und Sponsor des Turniers?

Das Upper Austria Ladies Linz ist längst ein echtes Highlight im Sportland Oberösterreich geworden. Das WTA-Turnier, das von 6. bis 13. Oktober in Linz stattfindet, bietet nicht nur Höchstleistungen der Tennis-Asse, sondern rückt unser Bundesland auch ins internationale Rampenlicht und bietet damit die Gelegenheit, dass Oberösterreich sich einmal mehr als Top-Destination präsentieren kann. Bereits zum dritten Mal unter dem Namen „Upper Austria Ladies Linz” macht diese Veranstaltung weltweit Werbung für den Tourismus-, Sport- und Wirtschaftsstandort Oberösterreich. So bekommt unser Bundesland damit TV-Präsenz in 100 Ländern weltweit. Dazu kommen noch rund 30.000 Zuschauer/innen vor Ort. Also eine Vielzahl von Gründen, warum das Land OÖ gerne dieses Turnier unterstützt.

Spielen Sie selbst auch Tennis?

Nur hin und wieder ein Doppel im Freundeskreis.

Bei welchen Spielen werden Sie persönlich auf der Gugl mit dabei sein?

Ich werde am Final-Wochenende einige Spiele anschauen und bin schon sehr gespannt darauf.
2019-10-02T00:33:21+02:00