Witze 2017-05-30T10:31:41+00:00

Kennst du den?

„Was ist denn mit dir los?“ fragt der Wirt seinen unglücklichen Stammgast – „Ach, meine Frau ist mit meinem besten Freund durchgebrannt, alles ist so sinnlos ohne ihn!“

Die Best of – Witze von CITY! Magazin

Zwei Schulfreundinnen treffen sich nach einer Ewigkeit und erzählen von ihren Eroberungen. „Er ist perfekt. Gestern Abend waren wir gemeinsam beim Edel-Italiener, und er hat die vier Worte gesagt, die ich schon immer von einem Mann hören wollte.“ – „Du meinst, er hat dich gefragt: ,Willst du mich heiraten?‘“ – „Nein. Er sagte: ,Ich bezahle die Rechnung.“

Aufgeregt kommt eine Frau in die Polizeiinspektion und meldet ihren Mann als vermisst.

Der Polizist benötigt eine Beschreibung. „Nun, er ist 1,55 groß, hat eine Vollglatze und eine rote Nase, schielt auf beiden Augen, humpelt links, stottert auch etwas – ach, wissen Sie was, suchen Sie ihn lieber nicht!“

„Neuerdings bin ich so nervös“, sagt Lisa zu ihrer Freundin.

„Versuch’s doch mal mit Baldrian!“

„Gute Idee, wo wohnt er?“

Im Autokino fand man zwei Blondinen erfroren in ihrem Auto.

Sie kamen, um den Film „Im Winter geschlossen“ zu sehen.

Vater und Sohn gehen spazieren. Der kleine grüßt einen Mann. „Wer war das?“, fragt der Vater den Junior. „Das ist einer vom Umweltamt. Der fragt Mami immer, ob die Luft rein ist“, antwortet der Sohn.

Ein besorgter Freund fragt den Bräutigam: „Du bist jetzt schon 50, und deine Braut ist erst 17. Was wirst du in 20 Jahren anfangen?“

„Was wohl? Dann werde ich mir eine Jüngere nehmen.“

Der Chef zum Angestellten: „Sie sind heute zwei Stunden zu spät gekommen! Gibt es dafür eine Erklärung?“ – „Ja, ich werde Vater!“ – „Glückwunsch! Wann ist es denn so weit?“ – „In circa neun Monaten!“

Robert und sein Freund studieren den Anzeigenteil der Tageszeitung. Sagt der eine: „Schau mal, hier steht: Suche ältere Frau zum Kochen.“

Darauf der andere: „Unglaublich, was die Leute alles essen.“

„Ich habe meine Hochzeit zweimal verschieben müssen. Ob das wohl Unglück bringt?“, fragt ein Mann seinen besten Freund in der Kneipe. „Nicht, wenn du so weitermachst!“, antwortet dieser trocken.

„Was ist denn mit dir los?“ fragt der Wirt seinen unglücklichen Stammgast – „Ach, meine Frau ist mit meinem besten Freund durchgebrannt, alles ist so sinnlos ohne ihn!“

Die Braut zum Bräutigam: „Wenn wir erst einmal verheiratet sind, werden wir drei süße Kinder haben: zwei braunhaarige Jungs und ein blondes Mädchen.“ Fragt er verwundert: „Woher willst du das denn so genau wissen?“ – „Na, dann kann ich sie endlich von meinen Eltern abholen!“

„Es lässt sich leider nicht vermeiden, aber ich muss Ihnen den Blinddarm entfernen“, erklärt der Chefarzt der Schauspielerin. „O mein Gott, wird man etwa die Narbe sehen?“, fragt sie voller Sorge. „Das wird davon abhängen, was für ein Dekolleté Sie tragen werden.“

Tom kommt weinend nach Hause. „Was ist passiert?”, fragt die Mutter besorgt. „Im Kindergarten wussten alle, dass der Storch die Babys bringt. Nur ich bin mit deiner doofen Geschichte von Mann und Frau und der besonderen Umarmung aufgefallen.”

Ein Angestellter auf die Frage, warum er sich im Gegensatz zu seiner Frau betont schlicht kleide: „Sie richtet sich nach dem Modejournal, und ich richte mich nach meinen Kontoauszügen.“

Der Arzt zu seinem Patienten: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie“

„Na, dann lassen Sie mal die gute Nachricht zuerst hören“, sagt der Patient.

„Wir werden die Krankheit nach Ihnen benennen.“

Angestellter auf die Frage, warum er sich im Gegensatz zu seiner Frau betont schlicht kleide: „Sie richtet sich nach dem Modejournal, und ich richte mich nach meinen Kontoauszügen.“

Ein Mann steht im Freibad am Beckenrand und sagt: „Das gibt’s doch gar nicht!“

Nach dem fünften mal kommt der Bademeister und fragt, was los ist.

„Das können Sie sich nicht vorstellen. Erst gestern hat meine Frau Schwimmen gelernt, und heute taucht sie schon ’ne halbe Stunde… .“

Der Schauspieler verkündet stolz, er habe jetzt seine erste Rolle erhalten: „Ich spiele einen Ehemann, der seit 25 Jahren verheiratet ist.“

„Nicht schlecht für den Anfang“, meint sein Vater, „vielleicht bekommst du das nächste Mal sogar eine Sprechrolle… .“

Ein Rudel Löwen greift einen
Missionar an. Der Pfarrer spricht ein Stoßgebet: „Lieber Gott, mache diese Monster zu frommen Christen!” Daraufhin stoppen die Löwen vor ihm und beten: „Komm, Herr Jesus, sei unser Gast und segne, was du uns beschert hast.”

Mitten in der Stadt. „Was laufen Sie eigentlich die ganze Zeit hinter mir her?“, fragt eine Frau entrüstet. Er: „Jetzt, wo Sie sich umdrehen, frage ich mich das auch.“

Er steht im Bad vor dem Spiegel und rasiert sich. Fragt sie ihn: „Soll ich dir jetzt erzählen, was ich gestern alles eingekauft habe, Schnuckibär?” „Bitte Liebling, nicht wenn ich das Rasiermesser in der Hand habe…”

Ein Verkehsunfall – die Opfer liegen verletzt auf der Straße. Sagt der eine zum anderen: „Sie haben großes Glück, ich bin Arzt.“ Meint der andere Mann: „Und Sie haben Pech. Ich bin Rechtsanwalt.“

Der Vater klärt seinen achtjährigen Sohn auf: „Also, du bist jetzt alt genug und sollst endlich erfahren: Der Nikolaus und der Osterhase, das war immer ich!“ „Weiß ich schon“, beruhigt ihn der Sohn, „nur der Storch, das war der Onkel Franz!“

Beim Tierarzt läutet das Telefon: „Gleich kommt meine Frau mit unserer Katze zu Ihnen. Bitte geben Sie ihr eine Spritze, damit sie friedlich einschläft …“ „Gern“, sagt der Tierarzt, „aber findet Ihre Katze allein nach Hause?“

Zwei Frauen unterhalten sich: „Sag, was ziehst du denn an, um deinen Mann ins Bett zu kriegen?“ – „Den Stecker vom Fernseher.“

Was ist ein Snob?
Jemand, der sich weigert, im selben Auto zu sitzen wie sein Chauffeur.

„Na, Sandra“, fragt die Freundin, „wie war es denn im Urlaub?“ Antwortet diese seufzend: „Einfach furchtbar. Ich hatte das falsche mit.“ – „Wieso, was hattest du denn dabei?“ – „Meinen Mann und meine Kinder.“

Zwei Frauen: „Ich habe jetzt zwei Ärzte“, sagt die eine.
„Warum denn zwei?“
„Wenn ich krank bin, wende ich mich an den alten … und wenn mir etwas fehlt, gehe ich zu dem jungen.“

Wie benennen chinesische Eltern ihre Kinder?
Sie werfen ein paar Münzen zu Boden und hören auf den Klang.

Die Mutterhenne schimpft mit ihren Küken: „Wenn das Euer Vater wüsste! Er würde sich im Grill umdrehen.“

Ein Mann zu seiner Frau: „Stell dir vor, eben hat mir doch dieser Angeber aus dem achten Stock erzählt, dass er schon mit jeder Frau hier im Haus was hatte, bis auf eine.“ „Hmm“, antwortet seine Gattin nach einer Weile, „das kann dann nur die eingebildete Mayer aus dem ersten Stock sein.“

Der Lehrer fragt: „Lucas, wer von euch hat gestern aus meinem Garten die Äpfel geklaut?“ Darauf Lucas: „Herr Lehrer, ich kann hier in der letzten Bank nichts verstehen.“ – „Das wollen wir doch mal sehen“, sagt der Lehrer. „Komm sofort nach vorn und setz dich auf meinen Platz. Und dann stellst du eine Frage.“ Sie tauschen die Plätze. „Herr Lehrer, wer hat gestern meine große Schwester verführt?“, fragt Lucas. „Du hast Recht. Hier hinten versteht man wirklich rein gar nichts.“