LASZLO MALECZKY

Mit ganz viel HERZBLUT Klassik-Pop-Tenor LASZLO über sein erstes Solo-Album, Vorbilder und eine Weltpremiere. Seine Stimme klingt wie die eines Opernsängers – und an sich ist er das auch. Sein Herz schlägt je­doch auch für Klassik-Pop. Im exklusiven Talk mit CITY!-Redakteurin Hilde Weber sprach der ebenso sym­pathische wie charismatische Sänger Laszlo Maleczky sehr offen über die Gründe seiner Trennung von Adoro und verriet auch allerlei Persönliches.

Kirche St. Leonhard

Kleine Gebetsstätte mit großer Geschichte   Die Kirche St. Leonhard bei Pucking ist ein Kleinod   Die Bauarbeiter müssen mächtig ge­flucht haben, als das Unglück pas­sierte. Ein Balken hatte sich vom Ge­rüst gelöst und war gegen eine Mauer im Inneren der Kirche geprallt. So­fort bröckelten mehrere Kalkschichten ab. Auf diese Weise kam ein verborgener Schatz ans Tageslicht – Wandgemälde aus der Gotik. Das gesamte Gotteshaus ent­puppte sich als

SOLOzuViert

OÖ is echt leiwand   SOLOzuVIERT. Die Steirer über ihre „Huach zua“- Tour   Sehr erfolgreich machen vier steirische Musiker gemeinsame Sache. SOLOzu­VIERT, das sind Uwe Hölzl, Horst Klimstein, Chris Watzik und Benji Hassler. CITY!-Redakteurin Hilde Weber traf das sympathische Quartett zu einer feinen Plauderei, an deren Anfang ein herzliches „Servus, und mir san per du“ stand.